Simpson Protocol - Hypnose ohne Worte

Es ist nicht so, dass einige Menschen Willenskraft haben und andere nicht.

Es ist so, dass manche Menschen bereit sind für Veränderungen und andere nicht.

(Dr. James Gordon)

 

Sie wünschen sich:

  • Nicht über ihr Problem/Thema sprechen zu müssen
  • Veränderung
  • Mehr Lebensqualität und Lebensfreude

 

Dann ist das Simpson Protokoll – Hypnose ohne Worte, genau das Richtige für Sie

 

Vielleicht denken Sie, dass Hypnose ohne Worte gar nicht möglich ist? Da in der Hypnose kommunikativ gearbeitet wird? Dies ist auch richtig.

Es gibt aber auch Techniken, wo ideomotorische Fingersignale (d.h. unwillkürliche, nicht willentlich gesteuerte Fingerbewegungen „ja“ und „nein“) dazu benutzt werden, ein Problem zu lösen.

Somit wird (kann aber) im Hypnosecoaching nicht über das eigentliche Problem/Thema geredet und kann aber trotzdem aufgelöst werden. Es ist eine sehr schnelle, effektive und nachhaltige Methode. Viele verschiedene Methoden und Vorgehensweisen wurden hier in einem Prozess zusammengefasst und optimiert, um damit für den Klienten effizient, schonend und nachhaltig zu arbeiten.

Dazu ist es erstaunlicherweise weniger anstrengend für den Klienten, wie manch andere Methode.

Außerdem funktioniert es sehr gut mit Kindern.

 

Die von Ines Simpson entwickelte Technik, ermöglicht es, nonverbal mit den hilfesuchenden Klienten zu arbeiten.

Deshalb ist das Simpson Protocol eine „Hypnose ohne Worte“ genannt. Jeder Hypnotiseur, der diese Methode beherrscht, kann mit gutem Gewissen sagen: „Ich muss gar nicht wissen, um was es eigentlich geht. Wir können das Problem trotzdem lösen.“

Das kritische Bewusstsein, das sich der Hypnose in den Weg stellen kann, wird mithilfe des Simpson Protocols übersprungen. Alle Veränderungen können direkt im Überbewusstsein verankert werden. Die Veränderungen, die mit dieser Methode durchgeführt werden können, treten erstaunlich schnell ein. Das Überbewusstsein ist eine geistige Ebene, die in der Lage ist, Probleme und Themen für uns zu klären

Wenn ich mit Ihnen arbeite, werde ich viele Fragen stellen die dann von deinem Unterbewusstsein mit ja oder nein beantwortet werden.

Störende Themen und Probleme werden behoben und sie setzen ihre eigenen mentalen Fähigkeiten gezielt und positiv ein.

 

Man führt diese Arbeit im Innersten durch, ohne sie zuvor ins Bewusstsein holen zu müssen und ich bin sozusagen ihr Reiseführer. Gerade für diejenigen, die ihre Geheimnisse mit niemanden teilen wollen, oder nicht über Erlebnisse sprechen möchten ist diese Möglichkeit interessant. 

Wo kann das Simpson Protocol eingesetzt werden?

 

Es gibt praktisch kein Thema, wo es nicht eingesetzt werden kann.

 

Gerne können Sie sich für ein unverbindliches Beratungsgespräch bei mir melden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Landenberger